Writersmind: Der große Schreibblog

Blick auf eine alte Schreibmaschine, die auf einem Schreibtisch steht, eine Tasse und ein Fotoapparat stehen daneben!

Ich schreibe für mein Leben gerne, deswegen habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Ich möchte anderen Autoren helfen etwas zu erreichen. Wer als Autor arbeiten will, braucht wie überall auf der Welt Durchhaltevermögen. Ohne Disziplin, der Glaube an sich selbst und ein wenig Talent wird es natürlich schwierig. Dennoch gibt es die Möglichkeit etwas zu erreichen, wenn man will. Der erste Schritt ist anfangen zu schreiben. Ohne zu schreiben könnt ihr nie ein Buch herausbringen. Ich mag es nicht, wenn man Menschen sagt, sie haben kein Talent zum Schreiben. Kaum einer ist als Profi auf die Welt gekommen. Wenn ihr an einer schlimmen Rechtschreibschwäche leidet, geht in einen Kurs und lernt es. Übung macht den Meister. Alles ist möglich. Manchmal braucht es ein wenig Geduld und Übung, aber alles ist möglich. Wenn ihr daran glaubt und wenn ihr den Weg geht, den ihr gehen wollt.


Wichtig, vertraut nicht euren Freunden und der Familie

Diesen Tipp möchte ich euch gleich am Anfang ans Herz legen. Die meisten Menschen machen einen großen Fehler. Sie fragen ihre Freunde und Familienmitglieder um ihre Meinung. Leider sind die meist nicht so ehrlich, wie sie es sein sollten. Vor allem wenn es um das Thema Lektorat geht, sind Freunde meist nicht zu gebrauchen. Sie übersehen Fehler einfach, obwohl man sie bietet, diese auszumerzen. Möchtet ihr Kritik zum Inhalt erhalten, wendet euch an einen unparteiischen, den ihr nicht kennt. Nicht jede Kritik müsst ihr annehmen, aber manchmal ist es gut, wenn man seine Fehler eingesteht. Vor allem bei Geschichten, die Spannung erzeugen sollen ist es sinnvoll sich an jemand zu wenden, der Tipps gibt. Man selbst sieht gewisse Dinge immer anders. Kritik ist nicht böse gemeint, außer es handelt sich um einen Neider, der einen wirklich schlecht machen möchte. Kritik ist dafür da, dass man sich verbessern kann. So sollt ihr das immer sehen.


Lest meinen Blog und holt euch jede Menge Tipps die euch weiterhelfen

Auf meinem Blog bekommt ihr Tipps die ihr zum Einstieg braucht. Zum Beispiel sag ich euch, warum ein Lektorat wichtig ist und ich gebe euch Tipps fürs Marketing. Ich sag euch, ob ihr einen Verlag braucht oder nicht. Auf jeden Fall kann ich dazu nur sagen. Lasst euch nicht unterkriegen, der Weg ist manchmal hart und schwer. Aber es lohnt sich in vielen Fällen, vor allem, wenn eure Ideen gut sind. Gebt nicht auf und geht immer weiter, bis ihr euer Ziel erreicht und dies lohnt sich wirklich.

Auf meinem Blog werdet ihr noch viele andere Themen lesen, teilweise fächerübergreifend. Das Leben ist vielfältig, deswegen werde ich auch mal über Dinge schreiben, wo es sich nicht nur um Autoren dreht. Seid gespannt und freut euch auf tolle Möglichkeiten.

Menu